Das Land Drakenstein

Kulturhintergrund

Mittelalterlicher Hintergrund mit bodenständigem Fantasy-Anteil. Soll heißen es wird Wert gelegt auf ein mittelalterliches Rollenspiel, jedoch gibt es Dinge wie Magie, Elfen und so weiter, jedoch nur relativ selten..

Staatsform

Feudalsystem von acht Herzögen, welchen ein(e) König(in) vorsteht. Das Kronrecht ist erblich und wird durch die 8 Herzöge bestätigt. Der Grundbesitz sowie weltliche Titel sind erblich und muss durch den Lehnseid bestätigt werden. Die Gerichtsbarkeit liegt beim jeweiligen Lehnsnehmer.

Landeswappen

Königswappen

Das Wappen des Landes Drakenstein Königswappen von Drakenstein

Das Königspaar

Amalswind von Draken, Königin von Drakenstein, Herzogin von Draken

Isenhardt von Klemmberg, König von Drakenstein, Herzog von Klemberg

Prinz Maximilian der I., Kronprinz

Staatsglauben

Die Kirche des Ordon ist Staatsglaube.  Es gibt verschiedene Auslegungen des Glaubens, wobei es jedem Lehnsnehmer freigestellt ist, welchem Aspekt er huldigt. Dem Klerus unterliegt die Auslegung des Ordonglaubens, und die Predigung des wahren Glaubens. Auf Grund der umfangreichen Ausbildung in den Abteien hat sich der Klerus über die Jahre einen unerlässlichen Platz im Schriftverkehr des Adels gesichert. Das Recht der Verfolgung von Ketzerei wohnt der Inquisition inne. Die Kirche unterhält zu dem eigene millitärische Truppen.

An der Spitze der Kirche steht:

Seine Heiligkeit Bernardo Guy: Erzbischof und Erzkanzler der Krone

Seine Eminenz Hubertinus Dé Cassaré: Bischof, Abtprimas

Bevölkerung

Beträgt rund 200.000 Einwohner. Der größte Teil der Bevölkerung ist unfrei und lebt in Leibeigenschaft eines Ritters. Ein geringerer Anteil lebt in den Städten und ist frei. Der Adel des Landes besteht in erster Linie aus Rittern. Diese sind dazu verpflichtet Soldaten zu unterhalten. Der Ritter folgt zusammen mit seinen Soldaten dem Ruf seines Lehnsherren und seiner Verpflichtung gegenüber seines Eides, um das Land gegen Feinde zu verteidigen. Die Herzöge unterhalten zu dem ein stehendes Heer.

Rassen und Völker

Der größte Teil sind Menschen. In einigen Regionen, wie Livestal, leben auch Elfen, die jedoch eher zurückgezogen Leben. Zwerge oder andere Rassen sind eher selten in Drakenstein anzutreffen und wenn eher als Reisende. Daher kommt es auch, das die Bewohner Fremden Wesen und Rassen vorsichtig und skrptisch gegenüber stehen. An der Ostgrenze Drakensteins befindet sich das wilde Orkland, sodass es immer wieder zu Plünderungen durch Orks kommt.

Magie

Das Land ist aufgund eines, vor Hunderten Jahren stattgefundenen Magierkrieges, magisch verseucht und so wirkt Magie nicht immer gleich. Der größte Teil des Landes absorbiert magische Energien. Magiebegabten Personen fällt es daher sehr schwer ihre kräfte zu wirken und vor allem zu kontrolieren. Jegliche magische Aktivität wird daher genau von Inquisition überwacht.