Gutshaus zum Reisenden Pilger

Das Gutshaus zum Reisenden Pilger ist die Taverne der Drakenstein-ORGA. Seit dem Frühjahr 2011 wurden mittlerweile über 15 Tavernen durchgeführt, die sich großer Beliebheit erfreuen. Selbst aus Hamburg, Niedersachsen und soagr schon aus Köln und München sind Gäste zu unserem Gutshaus gereist.

Offiziell ist es ein Kirchenhaus – betrieben von den beiden Pfaffen Bruder Gunther und Bruder Guntram – das im Herzogtum Wettstein liegt. Regelmäßig werden die Pforten geöffnet, auf dass die Gläubigen auf ihrer Pilgerreise einen Hort des Ausruhens finden mögen.

Bruder Gunther, Pfaffe des Gutshauses

“Bier ist der überzeugendste Beweis, dass Ordon uns Menschen liebt und uns glücklich sehen will.”

Ein Gast im Gutshaus zum reisenden Pilger

“Ein wahrer Ort des Friedens und des Seelenheils, so fern ab der Gefahren des Abenteuers. Hier entrichte ich gerne den Kirchenacht.”

Lotte, engagierte Schankmaid

“Hey Freundchen, wat zu Trinken jibbet erst, wenn Du von mir als unbedenklich einjestuft wurdest. Also, ran hier auf’n Meta.”

Aktuelle Termine:

  • Samstag, der 27.02.2016
  • Samstag, der 19.11.2016

Fakten …

Einige Fakten die man kennen sollte bzw. wie unser Gutshaus funktioniert.

  • TimeIn idR ab 16:00
  • Teilnehmerbeitrag: 10 EUR p.P.
  • Die Teilnahme geht einher mit der Anerkennung der AGBs.
  • Getränke gegen Unkostenabgabe
  • Last Order gegen 2:00, spät. um 3:00 schließt der Schankraum, danach ist Spiel nur noch im Außenbereich – bei angemessener Lautstärke – möglich.
  • Übernachtung ist in der Bettenburg bis zum Sonntag 10:00 möglich
  • Charaktereinschränkung (mehr siehe unten)
  • Personen unter 18 Jahren nur in Begleitung einer Aufsichtsperson

>> mehr Fakten

>> AGBs der Drakenstein-ORGA

Ambiente & Kulinarisches

Drakenstein-typisch legen wir viel Wert auf Ambiente und präsentieren Euch eine hübsch dekorierte Taverne. Selbst die Getränkeflaschen werden bei uns umdekoriert. Gegen eine Unkostenabgabe könnt Ihr diese Getränke konsumieren. Dazu nutzen wir eine Tavernen(Guthaben)karte, die ihr ebenfalls am Schanktisch erhaltet. Restbeträge werden ausgezahlt, wenn Ihr die Taverne verlasst oder ihr nutzt die Karte bei der nächsten Taverne. Neben einer hochwertigen Auswahl an Bieren gibt es auch verschiedene Sorten Met und alkoholfreie Alternativen (Malzbier, Spezi, Mate). Außerdem können Saftschorlen und Tee gegen IT-Geld (Kupfer) erstanden werden.

In der Küche gibt es ein kleines Speisenangebot – ebenfalls gegen eine Unkostenabgabe – hier gilt, so lange etwas da ist und das Küchenpersonal Lust & Laune hat, gibt es etwas.

Charakterwahl

Der Drakensteiner Landeshintergrund schränkt die freie Charakterwahl etwas ein. Neben menschlichen Charakteren sind Elfen, Zwerge und Halblinge idR kein Problem. Okay, etwas Spott und Häme kann es schon mal geben. Alles was darüber hinaus geht, läuft aber definitiv Gefahr, schnell Prügel und mehr zu kassieren. Damit kritisieren wir keinesfalls Euch oder Euer Spielkonzept, aber das Gutshaus zum reisenden Pilger ist definitiv keine “Anything-goes-Taverne”.

Spielangebot, Kurzweyl & Vergnügen

Wir bereiten Euch die Bühne, Ihr sorgt für das Spiel. Wir legen Wert auf einen hohen Immersionsgrad und möglichst wenig OT-Blasen. Bitte helft uns dabei. Ihr könnt Euch bei uns ambientetaugliche Spiele ausleihen. Weiterhin sind häufig Barden, Spielmannsleut und Gaukler und Tänzerinnen zu Gast. Beklatscht sie und lasst das Kupfer klingen.

Glaubens- & Pilgerspiel

“Du sollst nicht streben nach Vergnügen, sondern Dich ganz dem Glauben ergeben.”

Das 10. Gebot der zwei mal acht Gebote Ordons an die Gläubigen.

Das Spiel mit und um den Staatsglauben Drakensteins soll nicht zu kurz kommen. Naturgemäß ist jede Menge des Klerus anzutreffen, beichtet also ruhig Euer Seelenleid oder lasst Euch gleich taufen. Rund um die vierte Stunde der abendlichen Ordnung findet die Abendmesse im Außenbereich statt. Verpasst diese nicht und spendet fleißig für den Stiftungsfond der heiligen Ordonskirche zur Linderung des Leids der Akronischen Kriegswaisen.

Abendmesse im Gutshaus, Bild: D. Droll Photography (www.raw-shooter.de)